Spenden

«Es ist Winterzeit. Alles eine Stunde zurück und so dunkel da draussen. Zwischen den Häuserreihen wird der Atem eng, der Fluss bekommt eine Quecksilberhaut. Kastanienstimmung in Basel, leichter Raureif auf den Dachschindeln, die Möwen ziehen die Hälse ein und äugen zu meinem Fenster hoch, einige raffen sich auf zum Anflug, impatient for higher order.» 

Dorothea Deimann:
Auf den Schwingen des Fisches
Pforte Verlag, 2007.

Hörprobe (gelesen von Dorothea Deimann)

PDF Rezension von David Wohnlich

Tarokdd ProductionExposition