Spenden

Wirtschaft trifft Soziales

Zum Thema bedingungsloses Grundeinkommen

 

Videos

DVD bestellen

[Shop]

Fotogalerie

 

Am 30.6. 2006 lud der KunstRaumRhein zum Gespräch mit Götz Werner Wirtschaftsvertreter und Repräsentanten des Sozialwesens aus Basel ein. Der Begründer der erfolgreichen internationalen Drogeriemarktkette dm mit Hauptsitz in Karlsruhe, Deutschland, betrat mit seinem neuartigen, Erfolg versprechenden Konzept zum «bedingungslosen Grundeinkommen» für jeden Bürger erstmals die Schweiz. Als Co-Referent stand Paul Mackay, Initiator des Social Banking mit über 30 Jahren Leitungsfunktion im internationalen Bankwesen auf dem Programm.

 Unter dem Titel «Ein Schritt für die Wirtschaft – Quantensprung im Sozialen?» diskutierten Fachleute die Machbarkeit eines leistungsunabhängigen Bürgergeldes. Als Gesprächspartner waren Paul Mackay (Sektion Sozialwissenschaften, Dornach), Prof. Dr. Ueli Mäder (Professor Universität Basel) Peter Malama (Direktor Gewerbeverband Basel) und Dr. Christoph A. Spenlé (Eidgenössisches Departement für Auswärtige Angelegenheiten EDA) eingeladen. 

Tarokdd ProductionExposition