Spenden

Sebastian Braun

Cellist

Musik für das Forschungskolloquium:

Sebastian Braun begleitet das Forschungskolloqium musikalisch.

Musikalischer Beitrag am 17. Mai, 17.30 Uhr.

Zur Person:

1990 in Winterthur geboren, erhielt schon im Alter von fünf Jahren, bei Emanuel Rütsche, an der Musikschule und Konservatorium Winterthur seinen ersten Cello-Unterricht.

Zwischen 2002 und 2006 gewann er diverse erste Preise an Solo- und Kammermusikwettbewerben. Er gewann u. a. an den Wettbewerben der Kantone Zürich und Thurgau sowie mehrmals am Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb.

Nebst der dreijährigen Tätigkeit als Stimmführer des Winterthurer Jugendsinfonie Orchesters trat er in verschiedenen Kammermusikformationen auf.

Er nahm erfolgreich an verschiedensten Meisterkursen u.a. bei Pieter Wispelwey teil.

Im Sommer 2006 wurde er an die Hochschule der Künste Bern aufgenommen, wo er bei Conradin Brotbek mit seinem Musikstudium begann.

Er gab Rezitals in Bern, Aarau und im Goetheanum Dornach.

Ab dem Wintersemester 2007 studiert er an der staatlichen Hochschule fur Musik Stuttgart, ebenfalls bei Conradin Brotbek.

Wettbewerbe - Preise:

Schweizerische Jugend-Musikwettbewerbe:

2006: 1. Preis im Finale Cello Solo

2005: 1. Preis im Finale Quartett

2004: 1. Preis im Finale in Duo Cello/Klavier

3. Preis im Finale Cello Solo

2006: 1.Preis am Zürchermusikwettbewerb Kammermusik

2005: 1.Preis und Sonderpreis am Zürchermusikwettbewerb Cello Solo

2004: 1. Preis mit Auszeichnung und Sonderpreis in Duo Cello/Klavier am

Thurgauer Musikwettberwerb.

2002: 1. Preis mit Auszeichnung am Thurgauer Musikwettbewerb Cello Solo

3. Preis am Hans Ninck-Musikwettbewerb Cello Solo

Kontakt:

E-Mail: sebi.braun@gmx.ch

Tarokdd ProductionExposition