Spenden

Prof. Dr. Hans Christoph Binswanger

Text

PDF Perspektive einer nachhaltigen Wirtschaft, in: KunstRaumRhein (Hg.): Entgegensprechen Teil 2. Schöpfungskraft Wirtschaft, edition gesowip, Basel, 2011, S. 33-56.

Vita

  • * 1929 in Zürich
  • Studium der Volkswirtschaftslehre in Zürich und Kiel
  • Promotion 1956 an der Universität Zürich
  • 1967 Habilitation an der Handelshochschule in St. Gallen (HSG, heute Universität St. Gallen)
  • Von 1969 bis zu 1994 ordentlicher Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität St. Gallen.
  • Von 1967 bis 1992 Direktor der Forschungsgemeinschaft für Nationalökonomie (FGN-HSG), seit 1980 geschäftsführend
  • Von 1992 bis 1995 als Direktor des neu gegründeten Instituts für Wirtschaft und Ökologie (IWÖ-HSG)

 Publikationen (Auswahl)

  • Markt und internationale Währungsordnung. Ein Beitrag zur Integration von allgemeiner Gleichgewichtstheorie und monetärer Theorie. Mohr, Tübingen 1969
  • mit Hans Manfred Mayrzedt: Europapolitik der Rest-EFTA-Staaten. Österreich, Schweden, Schweiz, Finnland, Island, Portugal. Schulthess Polygraphischer Verlag, Zürich 1972
  • (Hrsg.): Die europäische Agrarpolitik vor neuen Alternativen. Haupt, Bern/Stuttgart 1977,   
  • Eigentum und Eigentumspolitik. Ein Beitrag zur Totalrevision der Schweizerischen Bundesverfassung. Schulthess Polygraphischer Verlag, Zürich 1978
  • Geld und Wirtschaft im Verständnis des Merkantilismus. In: Fritz Neumark (Hrsg.): Studien zur Entwicklung der ökonomischen Theorie II. Geschichte merkantilistischer Ideen und Praktiken.Duncker und Humblot, Berlin 1982,
  • Geld und Magie. Deutung und Kritik der modernen Wirtschaft anhand von Goethes Faust. Mit einem Nachwort von Iring Fetscher. Edition Weitbrecht, Stuttgart 1985
  • Geld und Natur. Das wirtschaftliche Wachstum im Spannungsfeld zwischen Ökonomie und Ökologie. Edition Weitbrecht, Stuttgart/Wien 1992
  • Goethe als Ökonom. Chancen und Gefahren der modernen Wirtschaft im Spiegel von Goethes Dichtung. In: Bertram Schefold (Hrsg.): Studien zur Entwicklung der ökonomischen Theorie XI. Die Darstellung der Wirtschaft und der Wirtschaftswissenschaften in der Belletristik. Duncker und Humblot, Berlin 1992
  • Zukunftsfähiges Wirtschaften und ökologische Steuerreform. In: Frank Biermann, Sebastian Büttner & Carsten Helm (Hrsg.): Zukunftsfähige Entwicklung. Herausforderung an Wissenschaft und Politik. Festschrift für Udo E. Simonis zum 60. Geburtstag. Edition Sigma, Berlin 1997, S. 85–98
  • Die Glaubensgemeinschaft der Ökonomen. Essays zur Kultur der Wirtschaft. Gerling-Akademie-Verlag, München 1998
  • Die Wachstumsspirale. Geld, Energie und Imagination in der Dynamik des Marktprozesses. Metropolis-Verlag, Marburg 2006

  • König Midas: Wird alles zu Gold? Geld und Wachstum In: Alexander Karmann & Joachim Klose (Hrsg.): Geld regiert die Welt? Wirtschaftliche Reflexionen. Metropolis, Marburg 2006, S. 251–266
  • Vorwärts zur Mäßigung. Perspektiven einer nachhaltigen Wirtschaft. Murmann, Hamburg 2009

Hans Chrisoph Binswanger bei 

 Universität St. Gallen

 Wikipedia

Kontakt:  Email

Tarokdd ProductionExposition