Spenden

Paul Mackay

Vorstand der Allgemeinen Anthroposophischen GesellschaftLeiter der Sektion für Sozialwissenschaften an der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft (Goetheanum, Dornach)

Texte:

Zur Person:

  • Geboren 1946 in Hong Kong, studierte Wirtschaftswissenschaften in Rotterdam und Business Administration in Fontainebleau. Nach einigen Jahren Tätigkeit im internationalen Bankwesen folgte die Begegnung mit der Anthroposophie und deren Studium in England und Deutschland (1974-1977).
  • Von 1977 bis 2002 war Paul Mackay im anthroposophischen Bankwesen tätig, u.a. als Mitbegründer und Direktor der Triodos Bank, Niederlande, und als Vorstand der GLS Gemeinschaftsbank, Deutschland, wo ab 2004 Mitglied im Aufsichtsrat war, später und bis 2012 als Aufsichtsratsvorsitzender. Während dieser Zeit hat er sich u.a. mit der Entwicklung des regenerativen Energiesektors und mit Steuerbegünstigungsregelungen für Anlagen in umweltfreundliche Projekte befasst. Er hat während 30-jähriger Tätigkeit im Bankwesen dazu beigetragen, dass es heute den Bereich des „social banking“ gibt, in dem erstrebt wird, unter marktwirtschaftlichen Bedingungen einen gesellschaftlichen Mehrwert zu schaffen.
  • Seit März 2012 ist Paul Mackay Verwaltungsratspräsident der Weleda AG, Arlesheim (Schweiz).
  • Seit 1996 gehört Paul Mackay dem Vorstand der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft an und ist seit 2000 Leiter der Sektion für Sozialwissenschaften am Goetheanum, Freie Hochschule für Geisteswissenschaft, Dornach (Schweiz).

Weitere Publikationen:

  • "Die Anthroposophische Gesellschaft als Michael-Gemeinschaft", Verlag am Goetheanum, Dornach, 2002
  • (mit Ulrich Rösch) "Grundeinkommen für jeden Menschen: Eine Herausforderung für Europa?", Verlag am Goetheanum, Dornach, 2007

Kontakt:

Tarokdd ProductionExposition